Autor: Mirko Fridrici Letzte Änderung: 27.Nov.2006 17:11:51

Die Ergebnisse der Heissluftballon-Weltmeisterschaft 2006 in Japan

Es gibt einen neuen Champion: John Petrehn aus den USA wird Heissluftballon-Weltmeister 2006, vor seinem Landsmann (und Weltmeister von 1995) Joe Heartsill. Ein grandioser Erfolg für das amerikanische Team, der durch Platz 4 des 22jährigen Nick Donner sowie Platz 11 für Paul Petrehn, den jüngeren Bruder von Champion John, komplettiert wird.

Aus deutscher Sicht herausragend wie immer Uwe Schneider, der mit Rang drei ebenfalls (und wieder einmal!) einen Platz auf dem Treppchen erzielen konnte. Herzlichen Glückwunsch! Und schade, dass es - nach all den Vizemeistertiteln und Top-Ten-Platzierungen bei den Weltmeisterschaften der vergangenen Jahre, und vor allem nach der großartigen Aufholjagd dieses Jahr in Japan - wieder nicht für den ganz großen Titel gereicht hat. Die Piloten des US-amerikanischen Teams haben einfach keine echte Schwäche gezeigt, die es möglich gemacht hätte, sie auf der Zielgeraden noch zu schlagen...
Was solls: Die nächste WM kommt bestimmt - und wir halten weiter die Daumen!!! :-)

Titelverteidiger Markus Pieper aus Wiehl hat sich - nach leider verpatztem Start - mit Rang 15 doch noch als zweitbester Deutscher durchsetzen können, und sein Wiehler Vereinskollege Michael Genz hat mit Platz 28 ebenfalls ein respektables Ergebnis erzielt. Herzlichen Glückwunsch!

Die weiteren deutschen Platzierungen: Sven Göhler 19., Adolf Kohl 23., Peter Dankerl 30. und Thomas Fink 42.

Die vollständigen Ergebnisse der WM 2006 in Japan finden Sie unter http://www.balloon2006worlds.com/results/HABWC06index.html

Berichte und Fotos wie immer unter www.snigge.de

Meldungen
DOesm 2010
NRW- und Kreismeisterschaft 2009 in Wiehl
LuxGSM 2008
DM 2008
HLB-EM 2007
QLW Heldburg 2007
HM 2007
Gera 2007: Ergebnisse
1. QLW 2007 in Gera
Horst macht seine 500ste!
WM 2006: Endstand
WM 2006
Riesa 2006: Ergebnisse
Riesa 2006
WIM Paraballooning 06
Deutsche Meisterschaft 2006

 

Ältere:

Hessische Meisterschaften 2005: Und wieder Uwe Schneider! BSFO e.V. auf Rang 4.

Imsweiler 2005:
Sven Göhler gewinnt, Locke wird Meister der Herzen.

HLB-Europameisterschaft 2005:
in Debrecen / Ungarn: Uwe Schneider verteidigt den Titel!

 

Alle Meldungen finden Sie auch in unserem Archiv!

 

 

 

 

 

Autoren-Login:

Username
Password

webmaster@ballonsportfreunde-oberberg.de - Mirko Fridrici, August 2006